Blog Archiv

Entwicklung eines Sensorsystems zur Überwachung der Biofilmbildung

Die PEM-energy GmbH berät bei der Entwicklung eines Sensorsystems zur Überwachung der Biofilmbildung in Trinkwasseranlagen mit Schwerpunkt auf einer Kombination verschiedener Messprinzipien:

• Entwicklung eines Projektkonzepts inklusive Lösungsansätzen
• Realisierungskonzept
• Gewinnung und Einbindung von Kooperationspartnern
• Möglichkeiten zur Verbesserung der Marktlage und zur Finanzierung

Bekannte fortlaufende sensorbasierte Monitoring-Verfahren haben einige Nachteile. Die Sensoren sind teuer und messen oft nur einen einzelnen Wert. Wenn man verschiedene Messprinzipien kombiniert, um mehrere Parameter zur Bestimmung des Biofilmwachstums zu nutzen, können dadurch präzisere Ergebnisse erzielt

Das vom Freistaat Thüringen geförderte Vorhaben wurde durch Mittel der Europäischen
Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.


Entwicklung einer Fassadenkonstruktion aus textilem 3D-Gewirk

Die PEM-energy GmbH beteiligt sich an der Entwicklung eines Durchführbarkeitsstudie: „Entwicklung einer vorgehängten Fassadenkonstruktion aus textilem 3-D-Gewirk mit Fluiddurchflutung zur Klimatisierung und Energiegewinnung an Gebäuden “

Das vom Freistaat Thüringen geförderte Vorhaben wurde durch Mittel der Europäischen
Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.



Intensivberatung und Prozessbegleitung

Im Rahmen der Beratungsrichtlinie des Freistaates Thüringen erhält unser Unternehmen eine Förderung für Beratungen und Prozessbegleitungen. Diese unterstützen Strategien zum Aufbau und zur nachhaltigen positiven Entwicklung und Sicherung von KMUs. Die daraus resultierenden Ergebnisse und Handlungsempfehlungen werden in einem Beratungsbericht festgehalten. Die Förderung erfolgt aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds Plus und aus Mitteln des Freistaats Thüringen.



Entwicklung eines Erdkollektorsystems zur Wärmespeicherung

Die PEM-energy GmbH beteiligt sich an der Entwicklung eines Erdkollektorsystems aus flächigen, textilen Elementen zur Zwischenspeicherung von Solarwärme.

Das vom Freistaat Thüringen geförderte Vorhaben wurde durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.


Offizieller Förderer – Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland

Je mehr Freude wir anderen machen, desto mehr Freude kommt zu uns zurück…

Statt der üblichen Aufmerksamkeiten für unsere treuen Kunden, geschätzten Partner und Freunde, haben wir uns Weihnachten 2021 entschlossen, das Geld in Form einer Spende einer gemeinnützigen Organisation zukommen zu lassen.

Wir schenken Zukunft.


Entwicklung eines beheizbaren Fassadenmantels

Die PEM-energy GmbH beteiligt sich an der Entwicklung eines Beheizbaren Fassadenmangels für die Altbausanierung.

Das vom Freistaat Thüringen geförderte Vorhaben wurde durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.


Nutzung häuslicher Abwässer zur Energiegewinnung

Die PEM-energy GmbH beteiligt sich an der Entwicklung eines Bauelementesystems zur Aufrüstung bestehender Kleinkläranlagen/Klärgruben zur Nutzung der in häuslichen Abwässern enthaltenen Energie..

Das vom Freistaat Thüringen geförderte Vorhaben wurde durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.


Entwicklung einer neuen Dachabdeckung zur Energie- und Wassergewinnung

Die PEM-energy GmbH beteiligt sich an einer Durchführbarkeitsstudie zur „Dachabdeckung zur Energiegewinnung und Wassersammlung für Öko-Greenhouse-Konzepte – SolarSpannTex“.

Textile Dachabdeckungen sollen nicht nur solare Energie zur Stromgewinnung sammeln, sondern außerdem als Auffangsystem für Regenwasser zur Weiternutzung in autarken Öko-Greenhäusern Anwendung finden.

Das vom Freistaat Thüringen geförderte Vorhaben wurde durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.